City Guide Citystarssbh

Datenschutz

Persönliche Daten, die Sie uns mitteilen, werden ausschließlich entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Regeln zum Schutz personenbezogener Daten (Bundesdatenschutzgesetz, EU-Datenschutzgrundverordnung, Telemediengesetz u.a.) erhoben, verarbeitet und genutzt. Ihre Daten, die uns mündlich, schriftlich oder über elektronischem Wege erreichen, geben wir nicht an Dritte weiter. Die Verwendung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf Ihre persönliche Beratung und Betreuung und die bedarfsgerechte Produktgestaltung.

A. DATENSCHUTZERKLÄRUNG gegenüber Website-Besuchern

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

Kuhn Fachverlag GmbH & Co. KG Marktplatz 7 78054 Villingen Schwenningen Tel.: +49 (0) 7720 394-0 E-Mail: datenschutz@kuhnverlag.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@kuhnverlag.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontakt- bzw. Auftragsformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name, Ihre Postadresse und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen beantworten bzw. den an uns erteilten Auftrag (Anzeigen- oder Abonnementbestellung) erfüllen zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie an entsprechender Stelle im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft, • Recht auf Berichtigung oder Löschung, • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

• IP-Adresse • Datum und Uhrzeit der Anfrage • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT) • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode • jeweils übertragene Datenmenge • Website, von der die Anforderung kommt • Browser • Betriebssystem und dessen Oberfläche • Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

• Transiente Cookies (dazu b) • Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

e) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

§ 4 Einsatz von Google Analytics

(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(4) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

(5) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(6) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

§ 5. Plugins und Tools

5.1. Einsatz des Youtube-Plugins

(1) Ggf. sind auf den Seitenbereichen unserer Auftraggeber YouTube-Videos eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

5.2. Einsatz von Google-Maps

(1) Ggf. kann auf unseren Webseiten auf das Angebot von Google Maps zurückgegriffen werden. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

B. DATENSCHUTZERKLÄRUNG gegenüber Auftraggebern

§ 1 Leistungsumfang

Der Anbieter übernimmt aufgrund seiner Geschäftsbedingungen und gemäß der gesetzlichen Bestimmungen (u.a. den Allgemeinen Standes- u. Ausübungsregeln für Internetdienstleister) die Produktions- und Inkassotätigkeit von zu Recht bestehenden Pflichten und Forderungen im Aus-und Inland im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers, erfordert, veranlasst und koordiniert ggf. die Bestellung von Dienstleistern, Freiberuflern und Erfüllungsgehilfen zur Erfüllung und Geltendmachung dieser Pflichten und Ansprüche und wickelt die entsprechende Produktion und den Zahlungsverkehr ab. Diese Datenschutzrichtlinien gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichungen bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Bestätigung der Geschäftsleitung des Anbieters.

§ 2 Bearbeitungsverfahren

(1) Der Auftraggeber haftet für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner an den Anbieter übermittelten Unterlagen und Daten. Diese werden EDV-unterstützt zur effizienten Auftragsverarbeitung weiterverarbeitet. Der Auftraggeber erklärt ausdrücklich, ein überwiegendes und berechtigtes Interesse an der Verarbeitung und Übermittlung der mit der Auftragserteilung verbundenen Daten im Sinne des DSG, bzw. der DSGVO zu haben und ist mit der entsprechenden Verarbeitung seitens des Anbieters und seiner Erfüllungsgehilfen zur effizienten Auftragserfüllen einverstanden. Der Auftraggeber erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, im Sinne der Allgemeinen Standes- u. Ausübungsregeln für Internetdienstleister, gegebenenfalls sämtliche Daten zur Erfüllung seines Auftrags, an Dritte zu deren gewerblichen Verwendung im Sinne der DSGVO zu übermitteln.

(2) Im Rahmen der Auftragsdurchführung und des Inkassos werden gegenüber dem Auftraggeber der Status der Auftragsabwicklung, die entsprechenden Termine, Qualitätskontrolle, Online-Freigabeaufforderungen sowie die Rechnungen, ggfs. Mahnungen DV-unterstützt gespeichert, verarbeitet und übermittelt oder im unwahrscheinlichen Fall die Weitergabe der Nutzerdaten an ein Inkassounternehmen im Sinne der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Auftrag des Auftraggebers zur Erfüllung des Auftrags weitergegeben. Die Daten werden dabei stets nach bestem Wissen und getreu der DSGVO verarbeitet und übermittelt.

(3) Der Anbieter wickelt die Auftragserfüllung mit den Dienstleistern, Erfüllungsgehilfen und freiberuflichen Kooperationspartnern und deren Vertretern ab um eine umfassende, umgehende und rasche Realisierung für den Auftraggeber zu gewährleisten.

(4) Laufende Berichterstattung, Statusmeldungen sowie zusätzliche Korrespondenz bei Eintritt bestimmter, unvorhersehbaren Ereignissen erfolgen nach Absprache mit dem Auftraggeber. Sollten diverse Auftragsanforderungen verändert werden müssen, wird die weitere Vorgangsweise unter Abwägung der Effizienz und des Kostenrisikos, mit dem Auftraggeber, mangels entsprechender Rahmenvereinbarung, pro Einzelfall besprochen und vereinbart.

e) Bei Einschaltung von Erfüllungsgehilfen und Kooperationspartnern zur Auftragsabwicklung stellt der Anbieter dem Erfüllungsgehilfen und dem Kooperationspartner ausschließlich jene vorhandenen Unterlagen und Daten zur Verfügung, die zur Erfüllung des Auftrags notwendig sind. Der bevollmächtigte Erfüllungsgehilfe oder Kooperationspartner handelt im Sinne und im Auftrag des Auftraggebers und ausschließlich auf Rechnung des Anbieters. Der Anbieter bleibt Inkassobevollmächtigter für die Dauer der Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und darüber hinaus solange die Pflicht zur Zahlung besteht und wickelt primär die Geldzahlungen zwischen dem Anbieter und dem Auftraggeber ab.

§ 3 Auftragserteilung, Nutzerdaten

Für die Aktualität und Echtheit der zur Auftragserfüllung und Kundenbeziehung übergebenen Daten ist allein der Auftraggeber verantwortlich. Aufträge sind schriftlich, elektronisch zu erteilen und enthalten im Regelfall folgende Nutzerdaten: Name, Anschrift, Auftragssumme, SEPA-Mandat mit Angabe des Auftrags- und Rechnungsdatums sowie der Art der zu erbringenden Leistung, sowie ergänzender Kommunikationsdaten, wie z. Bsp., Telefonnummern, E-Mail, usw. Der Anbieter behält sich die Annahme eines Auftrages vor. Der Anbieter ist berechtigt, ihre Durchführungsmaßnahmen und Leistungserbringung einzustellen, wenn ein weiteres Vorgehen nicht mehr zweckmäßig erscheint oder der Auftraggeber im Zahlungsverzug ist.

§ 4 Datenschutzrichtlinien

Alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen (DSGVO, DGV idgF) werden vom Anbieter nach bestem Wissen umgesetzt. Der Anbieter ist im Sinne von Art. 4 Z 7 DSGVO Verantwortlicher. Der Auftraggeber erklärt ausdrücklich, dass ein überwiegendes und berechtigtes Interesse an der Verarbeitung und Übermittlung der Daten an den Anbieter besteht und die Verarbeitung und Übermittlung zur effizienten Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (Art. 6 Abs 1 b) f) DSGVO). Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass die übermittelten Daten zum Zwecke der Auftragserfüllung (insbesondere zur Weitergabe an Erfüllungsgehilfen wie Fotografen, Programmierer, Qualitätskontrollen, Buchhaltung Anschrift und anderen für die Erfüllung des Auftrags notwendigen dazu berechtigten Kooperationspartnern des Anbieters) übermittelt werden.

§ 5 Haftungsausschluss, Verjährung, Aktenarchivierung

Sämtliche Aufträge, Weisungen, Mitteilungen und Vereinbarungen sind für den Anbieter verbindlich, wenn sie schriftlich (per Post, Telefax, E-Mail) gegeben werden und diese vom Anbieter nachweislich zur Kenntnis genommen wurden. Aufträge erstrecken sich nicht auf die Überwachung von Verjährungs- oder sonstigen Ausschlussfristen, weshalb der Anbieter für Verfristungen welcher Art auch immer nicht haftet. Der Anbieter ist berechtigt, erledigte Aufträge und Produktionen, die vom Anbieter gehostet werden und zur Verfügung gestellte virtuelle Touren 6 Monate nach Ende der Zusammenarbeit unwiderruflich zu löschen oder zu vernichten, wenn sie bis dahin vom Auftraggeber nicht durch einen sog. Buy-out gekauft und bezahlt wurden.

Stand Mai 2018